Montag, 2. Januar 2012

the beekeepers quilt - work in progress

*the beekeeper´s quilt* - gefunden habe ich dieses Schätzchen, wie soll es auch anders sein, beim surfen im Internet und habe mich auch prompt in ihn verliebt. Ja, frau könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick :)

Anleitung gekauft und erst dann überlegt für was genau ich denn solch einen Quilt gebrauchen könnte, und aus welchem Garn ich ihn denn dann auch stricken wollen würde. Letztlich habe ich mich für Baumwollgarn entschieden da ich dieses schnugglige Teil für meine Terrasse machen möchte. Wir haben zwar Sommerpolster auf den Gartenmöbeln, allerdings welche die mir nicht zu 100% zusagen. Und optimieren lässt sich ja immer das Eine oder das Andere, nicht?

Begonnen habe ich dieses Projekt am 2. Weihnachtstag 2011 und werde im Schwerpunkt Catania, der irma Schachenmayr. Ein Hexagon ist fertig und auch schon gestopft. Und hier sind sie, die ersten Bildchen vom Entstehungsprozess. Doch seht selbst:

the first hexagon (c) Gabriele
geschlossen und absolut knuffifg weich

Das Video der Künstlerin fand ich ja schon ein wenig *mhhh* sweet.
Denn in der Beschreibung zu dem Projekt gerät die Süße fast völlig aus dem Häuschen.
Sie schwelgt im Entstehungsprozess, wie süß und sweet und kuschlig die Hexagons wären.
Sie erzählt von den einzelnen abgeschlossene Projekte die immer mehr Freude machen.
Ich dachte sie übertreibt, muss meine Meinung jedoch revidieren, Sie hat absolut recht!

(c) Gabriele

angefangen mit der Füllung - (c) Gabriele

Füllung, aus einer anderen Perspektive - (c) Gabriele

Kommentare:

  1. Uiii..ein tolles Projekt hast du dir da vorgenommen,ob du dann auch fast in Exstase gerätst wenn du das Teil fertig hast hihihihih..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele
    danke für deinen Besuch. Du hast aber ein tolles Projekt entdeckt. Das gefällt mir sehr gut. Ich freue mich auf deine weiteren Bilder. Liebe Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde es richtig toll! Mal was ganz anderes und als Auflage für Gartenmöbel doch optimal.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen