Montag, 16. Januar 2012

Gut vorbedacht - schon halb gemacht - wirklich?

Größere Projekte bedürfen einer konkreten Planung, logisch.

Hand aufs Herz: Wer von uns Strickerinnen macht dies auch mit den größeren Projekten, jenen die größer sind als ein Paar Socken oder ein Loop? Ich gebe zu, ich nicht. Zwar habe ich mir manchmal auch vorgenommen, dass ich bis zum Tag X fertig sein wolle. Doch Stress auch noch in meiner Freizeit, oder gar Termindruck? Nein!!!

Und aus diesem Grunde oder seit dem schlummert so manches größeres Projekt sanft in einem Karton vor sich hin und wird (der Erfahrung nach) niemals das Licht der Welt erblicken. In Gedanken ging ich schwanger, voller Elan und Tatendrang, Ideen bis zum Bersten, manchmal bin ich mitten in der Nacht aufgewacht um mir etwas zu notieren oder gar anzufangen. In Gedanken bin ich schwanger geblieben, angestrickt oder angenäht, angehäkelt wurde so manches, doch dabei blieb es dann auch. Schade eigentlich, denn ein klein wenig plagt mich dann doch das schlechte Gewissen... Und nicht nur das, diese UFOs bremsen mich aus. Denn eigentlich sollte ich.... Denn eigentlich müsste ich.... Und beginne ich trotz allem etwas Neues, schmälert dieses Wissen dass da ja noch etwas liegt, dass man fertig stellen sollte auch ein ganz klein wenig die Freude des Anfangs. Gut, irgendwann lernt man Profihaft diese störenden Gedanken beiseite zu schieben.

(Aber im Hinterkopf lauert das Ufo, hinten ganz links unten. Darum, die Gedanken nicht kreisen lasen, Augen gerade aus und *zack* )

Aus diesem Grunde habe ich mich entschlossen es einmal mit einem Plan zu versuchen. Mein gerade begonnenes aktuelles Großprojekt ist der beekeepers quilt. Wie viele der kleinen super weichen Hexagons ich tatsächlich stricken muss erschließt sich bislang meiner Erkenntnis - und ehrlich gesagt, im Moment mag ich das auch nicht ausrechnen. Jedenfalls soll dieser beekeepers quilt irgendwann meine Terrassenmöbel verzieren.

Und nun mein Zeitplan, doch zuerst definiere ich mein Ziel: 31.12.2012
Am 31.12.2012 mochte ich (einfache Planungsinstrumente, Gabriele, das haben wir doch gelernt...) also, am 31.12.2012 möchte ich 365 kleine weiche Hexagons fertig gestellt haben. (Und die Meilensteine? *seufz*) Da das Jahr 365 Tage hat, sind meine Meilensteine die jeweiligen Tages der einzelnen Monate.
Am 31.01.2012 müsste ich demnach genau oder mindestens 31 Hexagonteile fertig haben.
Am 29.02.2012 müsste ich dann weitere 29 (wir haben ein Schaltjahr) Hexagons haben und zusammen mit denen aus dem Januar wären dies dann sage und schreibe ein guter Karton voll. Ok, ok, ich kann das auch konkreter:  60 Teile.

Meilensteine: die Kalendertage der einzelnen Monate. Klare und verständliche, leicht zu planende Etappen. Aufgabenliste? Öhem, also die Aufgabenliste ist Hexagons stricken, daauf achten dass genügend Füllmaterial vorhanden ist, und Wollnachschub kaufen. (Letzteres dürfte nicht wirklich das Problem sein, denke ich.)

Kontrollinstrumente sind wichtig: OK, darum baue ich gleich in meinen Blog (irekt unter meinen Kilometerzähler vom Laufen) einen neuen kleinen Zähler ein. Dann kann jeder Besucher und jede Besucherin sehen, wie viele Hexagons ich gewerkelt habe. Und ich bestücke die Lila Zimtstange regelmäßig mit neuen Input bezüglich des Fortschritts. Und auch für mich gilt: Ein Blick genügt. Kontrollinstrument abgehakt :)

Vorarbeiten ist erlaubt und zwei bis drei nacharbeiten auch - wir wollen ja nicht päbstlicher als der Papst sein! Heute ist der 16. Januar 2012, also müsste ich 16 Hexagons haben. Da Frau prinzipiell schlau ist, hat sie schon vorgearbeitet, denn schließlich sollen ihre Januarsocken vom 12 Socken Projekt auch fertig werden. Frau hat 20 Hexagons schon genadelt. (hier ist der eingebaute Puffer in der Planung)

Und zur Erinnerung, so sehen die kleinen Jungs aus:

(c) Gabriele




Kommentare:

  1. Toll! und wie spannend! Ich werde immer vorbeischauen und checken wie weit du bist;-) Eines werde ich auch mal ausprobieren. Kann man eigentlich auch kleinere Objekte herstellen! Vielleicht ein Kissen oder sowas. Ich gehe mal googeln..... derweil, liebe Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  2. Das wird wirklich spannend,auch ich werde da ein Auge drauf haben:-)
    Ich wünsche dir jetzt schon gutes gelingen.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen