Mittwoch, 28. März 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2012

Die verstrickte Dienstagsfrage - Jeden Dienstag eine Frage für den Strickblogger vom Wollschaf.
Die heutige Frage stammt von Connie, Dankeschön :)



Sieht man eigentlich euren Händen an, dass ihr strickt? Habt ihr z.B. Schwielen, oder Hornhaut an den Fingern? Oder gar schon "verbogene" Finger? Und was macht ihr dagegen? Wie pflegt ihr eure Hände?

Mhhhh.. Manchmal habe ich eine kleine Schwiele (wahrscheinlich ist es inzwischen ein Hühnerauge, aber dies verdränge ich noch erfolgreich...) In jedem Fall habe ich ab und an eine Blase und an der rechten Hand, genau an der Wurzel des kleinen Fingers eine Hornhaut. Verbogene Finger und ähnliches habe ich nicht. Gegen die Blasen bzw. die Hornhaut kann ich nichts machen, bzw. hab noch nichts dagegen versucht.

Meine Hände pflege ich jeden Tag mit herkömmlicher Handcreme. Mit rauhen Händen lässt sich feines Garn nicht gut verstricken.

Was mir jedoch manchmal zu schaffen macht nach stundenlangem stricken sind Verspannungen, die dann in ausgewachsenen und heftigen Kopfschmerzen münden. Dann achte ich darauf dass ich die Schultern unten lasse beim stricken und nach wenigen Tagen ist es dann wieder gut ♥

(Allerdings erstaunt mich die Tatsache, dass ich mit meiner Schwiele die insgeheim ein Hühnerauge ist, doch nicht so ganz alleine bin.)

Samstag, 24. März 2012

12 Socken Projekt Februar und März

Das 12 Socken Projekt *tata*

Die Februarsocken, ich habe ein Muster aus einer Zeitrschrift (Verena - Socken rund um die Welt, oder so ähnlich...?) verwendet. Verwendet habe ich wieder ein Sockengarn aus meinem Wollabo das ich bei Ini Wollrausch geordert hatte. Ini habe ich übrigens hier auf meinem Blog verlinkt. Sie färbt genial ;-) Ja, und nun folgt meine Februarsocke im Bild. Hinzufügen muss ich jedoch noch, dass ich die Socken anschließend überhaupt nicht mehr so toll fand, und so habe ich sie gegen ein neues Knäul SoWo eingetauscht. Und, man beachte: ich stricke herkömmliche Fersen, habe es anscheinend doch endlich gelernt. Doch nun seht selbst:

Februarsocke (c) Gabriele

Februarsocke aus dem 12 Socken Projekt (c) Gabriele

Das 12 Socken Projekt *tata* - Statusmeldung der Märzsocke:

Ich bin ja nicht untätig rumgesessen, sondern habe eifrig an den unterschiedlichsten Projekten die Nadeln klappern lassen. Meine Märzsocke ist ein Stino aus einem gut abgelagertem Garn das ich irgendwann einmal bei einer bekannten Kaufhauskette käuflich erworben hatte. Fast fertig sind die Märzsocken, und darauf bin ich doch recht stolz. (Bevor ich es vergesse, die Märzsocken sind für mich alleine)

meine Stinos (c) Gabriele

Freitag, 9. März 2012

Der Freitagsfüller für diese Woche. (Asche auf mein Haupt, ich vernachlässige mein Blog ganz schön....)

1. Heute werde ich auf jeden Fall noch etwas stricken .
2.  Wenn das Wetter besser wird, dann möchte ich unbedingt ganz schnell in meinen Garten .
3. Als ich gehört habe dass mein Mann heute frei macht, war ich ganz schön neidisch.
4.  Ostern ist bald.
5. Was macht eigentlich ein Woll- und Strickjunkie wenn er zu wenig Zeit hat für die Sucht?.
6.  Besitze ich leider nicht: Eierkocher.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Februarsocken (werden hoffentlich heute fertig), morgen habe ich einen Besuch geplant und Sonntag möchte ich bügeln !

Freitag, 2. März 2012

1. Ab und zu muss ich etwas ganz verrücktes stricken .
2.  Käsekuchen, hmmmm, lecker!
3. Meine Frühlingsdeko muss noch warten, mir ist noch nicht danach irgendwie...
4.  Immer diese ewige Heulsusen, mir reicht's.
5. Vorhin dachte ich es wird nie Freitagabend und Feierabend werden.
6.  Bei mir findet man keine Wollmäuse unter dem Sofa.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein angestricktes Tuch , morgen habe ich Zeit für den Lieblingssohn mit seiner Familie geplant und Sonntag möchte ich mich meinem Haushalt widmen!